skip to Main Content

Online Live Lecture at Museum Barberini Potsdam

Wie Peggy Guggenheim Künstlerinnen förderte

Zoom Vortrag (auf Englisch) von Karole P. B. Vail, Direktorin, Peggy Guggenheim Collection, Venedig

Peggy Guggenheim galt bereits in ihrer Zeit als eine Mäzenin der Avantgarde und darüber hinaus als emanzipierte und befreite Frau. In ihrem Vortrag erörtert Karole Vail, Direktorin der Peggy Guggenheim Foundation in Venedig, wie wichtig Peggy Guggenheim besonders für die Entwicklung von weiblichen Vertreterinnen der künstlerischen Strömungen Abstraktion und Surrealismus war. Sie zeigt, welche zentrale Rolle die Galerie Guggenheim Jeune in London (1938-39) und die Museumsgalerie Art of This Century in New York (1942-47) bei der Förderung von Künstlerinnen wie Rita Kernn-Larsen, Irene Rice Pereira und Sophie Taeuber-Arp spielten. Wie Guggenheim selbst repräsentierten diese Malerinnen den Geist ihrer Zeit, wurden jedoch von der zeitgenössischen Kritik und dem Kunstpublikum der Zeit unterschätzt – und dies zumeist aus sozialen und nicht aus ästhetischen Gründen. Der Vortrag beleuchtet die Ausstellungen, die Peggy Guggenheim in ihrer Wirkungszeit organisierte, um speziell Künstlerinnen sichtbar zu machen, und eine Auswahl der wichtigen Werke aus ihrer berühmten Sammlung. 

12 Dec 22
Art History
12.12.2022 Add to iCal
18:30 - 19:30

This event will be in English and is online only. Please use the Register for Online Event button below.

Back To Top